Artikel
 
Calibration Services
Download Temperature Converter
Ausstellung
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Artikel auf Widerstand Thermometer
 
Grundlagen und Anwendungen der Widerstandsthermometer und THERMISTOR
 
Widerstandsthermometer und Thermistor sind Temperatursensoren, die es ändert elektrische Widerstand mit der Temperatur. Die überlegene Empfindlichkeit und Stabilität dieser Geräte im Vergleich zu Thermoelemente, ihnen wichtige Vorteile im tiefen und mittleren Temperaturbereich. Darüber hinaus resistive Geräte oft zu vereinfachen Kontrolle und Auslese-Elektronik.
Widerstandsthermometer sind primär für Genauigkeit und Stabilität von kryogenen Pegel zu den Schmelzpunkten von Metallen angegeben. Sie sind präzise über einen weiten Temperaturbereich und kann verwendet werden, um Temperaturen über eine große Fläche zu erfassen, und sind stark standardisiert. Die Standard-Platin-Widerstandsthermometer wird von der ITS-90 (Internationale Temperaturskala von 1990) zu interpolieren zwischen festen Punkten im Bereich 13.80K (-259,35 ° C) spezifiziert 1234.93K (961,78 ° C).
 
Widerstandsthermometer
 
Widerstandsthermometer können als RTDs (Widerstands-Temperaturfühler) aufgerufen werden, PRT (Platin-Widerstandsthermometer) oder SPRT die (Standard-Platin-Widerstandsthermometer). Diese Thermometer arbeiten nach dem Prinzip, dass, elektrischer Widerstand sich in reinem metallischen Elementen, bezogen auf Temperatur.
Die traditionelle Sensorelement aus einem Widerstandsthermometer besteht aus einer Spule mit kleinem Durchmesser drahtumwickelten einem genauen Widerstandswertes. Die gebräuchlichste Material Platin ist, obwohl Nickel, Kupfer, und Nickel-Eisen-Legierungen mit Platin konkurrieren in vielen Anwendungen.
Eine relativ neue Alternative zu den drahtgewickelte RTD Substitute ein Dünnfilm aus Platin oder Nickel-Eisen, die auf einem Keramiksubstrat abgeschieden wird und auf die gewünschte lasertrimmed Widerstand. Dünnfilmelementen erreichen hohe Widerstände mit weniger Metall, wodurch Kosten gesenkt.
 
Widerstand / Temperatur EIGENSCHAFTEN
 
Widerstandsthermometer weisen die meisten linearen Signals in bezug auf Temperatur irgendeines Fühlvorrichtung.
Kleine Abweichungen von straight-line-Reaktion jedoch, diktieren die Verwendung von Interpolation Polynome Widerstandswerte zwischen festen Temperatur Punkten zu berechnen.
Der Widerstand / Temperatur-Charakteristik für Standard-Platin-Widerstandsthermometer, wie von der ITS-90 definiert, ist eine komplexe Reihe von Gleichungen. Platinum folgt in der Regel der modifizierten Callendar-Van Dusen-Gleichung über den Bereich -200 bis 850 ° C (-328 bis 1562 ° F):
 
Temperaturkoeffizienten des Widerstandes
 
Temperature Coefficient of Resistance (TCR) hat viele Definitionen. Für Widerstandsthermometer, wird normalerweise als der TCR durchschnittliche Widerstandsänderung pro ° C über den Bereich definiert 0 bis 100 ° C, gefolgt von R ° C unterteilt: 0 In einem Sinn drückt TCR die Empfindlichkeit der Widerstandsdraht in dem Element verwendet, wie sie definiert die durchschnittliche Temperaturänderung eines hypothetischen ein Thermometer.
Aber spezifiziert normalerweise TCR zwischen unterschiedlichen Widerstand / Temperatur-Kurven des selben Elements Material wie die drei Kurven Platin unterscheiden. Da alle diese Kurven weit verbreiteten Einsatz zu sehen, müssen Platin TCR ist korrekt angegeben werden, um die Kompatibilität zu wahren zwischen Thermometer und Instrumente.
 
 
Es gibt vier primäre Kurven für Platin angegeben:
 
Ein. 0.003926 / ° C:
Standard-Platin-Widerstandsthermometer sind die einzige PRT, die diese TCR erreichen können. Sie müssen hochreine Platindraht (99,999% oder besser) Wunde in einem spannungsfreien Konfiguration.
Die Spannungen in der Fertigung eingeführt, senken Sie den TCR von gewöhnlichen industriellen Modellen.
Einige Hersteller bieten industrielle Platin-Thermometer mit nominal TCR von 0,00392; TCR ist rund 0,003923 werden regelmäßig erreicht.
 
2. 0.003911 / ° C:
Das TCR wird manchmal auch als "US-Industrie-Standard." Er ist niedriger als Labor-Standards wie der typische Aufbau von Hochtemperatur Keramik-Elemente zu verhängen Belastung Platindraht.
 
3. 0,00385 / ° C:
DIN 43760, IEC 751 und anderen nationalen und internationalen Spezifikationen Mandat dieses TCR.
 
4. 0,00375 / ° C:
Elemente mit 0,00375 TCR, für Low-Cost-Anwendungen bestimmt.
 
Es gibt nur wenige inhärente Vorteile Angabe von bestimmten TCR über eine andere. Labor-Systeme verwenden traditionell Referenzstandards mit dem hochwertigsten Platin, aber industriellen angeben können statt zielen auf die größtmögliche Standardisierung. In diesem Fall wird 0,00385 TCR kompatibel sein mit der größten Anzahl von Herstellern erhältlich.
 
VERGLEICH DER Elementtypen
 
Platinum, mit seinen weiten Temperaturbereich und Stabilität, ist die bevorzugte Element Material für Widerstandsthermometer.
Darüber hinaus haben Fortschritte in Elementbauweise die Preisdifferenz zwischen Platin und unedlen Metallen Thermometer verengt. Dennoch, Nickel, Kupfer, und Nickel-Eisen haben Vorteile für viele Anwendungen und in Betracht gezogen werden. Die primären Vorteile der vier Elemente sind in Tabelle verglichen.
 
 
Tabelle: Vergleich der Widerstandsthermometer Elementtyp
 
AUSWIRKUNGEN DER Leitungswiderstand
 
Da ein RTD ist ein Widerstand Sensor wird jeder Widerstand in den Ausbau Drähte zwischen FTE und das Steuergerät zu den Lesungen hinzuzufügen. In einigen Fällen kann ein für diese zusätzlichen Widerstand mit Anpassungen an das Instrument zu kompensieren. Dies ist jedoch nur kompensiert, wenn die Leitungen auf einer konstanten Temperatur sind, da Änderungen der Umgebungstemperatur ändern, Kupfer Leitungswiderstand.
Unten genannten Tabelle zeigt Widerstandswerte der gemeinsamen Kupfer Blei Draht nach Größen.
 
 
Anschlusskabellänge Fehler kann von Bedeutung sein, insbesondere mit kleinem Durchmesser Leitungen oder mit geringer Empfindlichkeit Elemente.
In einer 2-Leiter-Brücke, fügt der Leitungswiderstand direkt an Lesungen. Wenn Leitungen sind kurz genug, oder wenn die Empfindlichkeit hoch genug ist, den Offset kann akzeptabel sein. Wenn lange Verlängerung verläuft zwischen dem Sensor und das Gerät benötigt werden, oder die Empfindlichkeit gering ist, sollte die angegebene betrachten ein 3-Leiter-System. Alle Widerstandsthermometer mit Kupfer Elemente müssen drei Leitungen ihrer geringen Empfindlichkeit gegenüber.
3-Ableitungen Systeme stellen einen praktikablen Kompromiss zwischen Genauigkeit über Entfernung und die Kosten der zusätzlichen Leitungen. Obwohl es auch für die meisten industriellen Bereichen, elektrisches Rauschen und Kontaktwiderstand an den Knotenpunkten geeignet kann sie betreffen. 4-Leiter-Schaltungen bieten den gleichen Widerstand Entschädigung 3-Kanal-Systeme, sondern auch entlasten Probleme mit unerreichter Leads, Übergangswiderstände und thermische EMF.
Der einzige Nachteil der Verwendung von 4-Draht-Widerstandsmessungen ist, dass wir eine weitere Verlängerung Draht als die 3-Draht-Brücke brauchen.
Dies ist ein kleiner Preis zu zahlen, wenn wir alle Beteiligten mit der Genauigkeit der Temperatur-Messung! Sindt.
 
Potenzielle Fehlerquellen mit Widerstandsthermometern
 
Widerstandsthermometer Systeme sind anfällig für drei Arten von Fehlern: Die inhärente Toleranzen in den Thermometern, Gradienten zwischen dem Thermometer und dem Medium zu erfassenden und Fehler entlang des Pfades zwischen dem Sensor und Auslesen bzw. Regelgerät eingeführt gebaut. Einige Fehlerquellen sind elektrische, andere ergeben sich aus der mechanischen Konstruktion des Thermometers.
 
1.AUSTAUSCHBARKEIT / KONFORMITÄTSERKLÄRUNG:
 
Übereinstimmung gibt den Betrag an Widerstand ein Thermometer erlaubt, von einer Standardkurve (wie die Kurve vom Callendar-Van Dusen Gleichung hergestellt) abweichen wird. Eine Toleranz bei der Bezugstemperatur, in der Regel 0 ° C, und eine Toleranz auf der Piste oder TCR. Abbildung 5 zeigt, dass ein Widerstandsthermometer meisten eng an seiner Kurve bei der Bezugstemperatur, während der Widerstand auffächert oberhalb und unterhalb dieser Referenz.
Zum Beispiel erfordert IEC 751, Klasse B, Kalibrierung innerhalb 0,12 (0,3 ° C) bei 0 ° C, sondern gestattet TCR von nominal 0,00385 um ± 0,000012 / ° C abweichen Somit breitet Toleranz bis 0,8 ° C bei 100 ° C, 1,3 ° C bei 200 ° C, und auf bis zu 3,8 ° C bei 700 ° C.
Austauschbarkeit zwischen zwei Thermometern nicht mehr als den doppelten Wert gibt Konformitätserklärung. Kommerzielle Platinwiderstandsthermometer Elemente sind mit extrem engen Toleranzen zur Verfügung, um innerhalb von 0,01 (0,026 ° C) in einigen Fällen. Wenn Austauschbarkeit eine vorrangige Überlegung ist, kann der angegebene betrachten andere Mittel, um es zu erreichen. Zum Beispiel kann Herstellern verändern ihre Kalibrierverfahren die Bezugstemperatur und engsten Toleranzen an einer anderen Stelle als 0 ° C zu fixieren Oder, wenn die Differenz zwischen zwei Thermometern ist wichtiger als die absolute Temperatur, gemessen paarweise innerhalb einer gewissen Toleranz zustimmen kann ist weniger teuer als die Kalibrierung jedes Thermometer in einem kleinen Bereich des nominalen.
 
 
Es ist wichtig zu beachten, dass die Übereinstimmung / Austauschbarkeit Spezifikationen nur bezeichnen die relative Genauigkeit von zwei ansonsten identischen Thermometer angebracht, die nebeneinander in der gleichen Umgebung. Sie beinhalten keine Fehler handeln gleichermaßen auf beide Thermometer.
 
2. SENSITIVITY:
 
Die Widerstandsänderung pro Grad Temperaturänderung ist eine Funktion der Basiswiderstand und TCR (Temperaturkoeffizient des Widerstands). Obwohl ein Thermometer mit höherer Empfindlichkeit ist nicht unbedingt genauere vereinfacht eine größere Signalausgang Elektronik und ist weniger anfällig für Draht Effekte und elektrisches Rauschen führen. Außerdem erzeugt ein größerer Widerstand die gleiche Spannung Ausgang mit weniger Meßstrom, die Selbsterwärmung des Thermometers Element begrenzen hilft.
 
3. ISOLATIONSWIDERSTAND:
 
Wenn das Sensorelement und Leitungen nicht völlig aus dem Gehäuse isoliert ist, tritt ein Effekt, bei dem Verschub der Fall ein Parallelwiderstand wird und senkt scheinbare Messwerte. In den meisten industriellen Thermometer mit angegebenen Isolationswiderstände in den 100-MOhm reicht nähert Fehler Null. Der Hersteller muss darauf achten, dass Wasser absorbierende Materialien abzudichten.
Die Rangier-Effekt nimmt mit niedrigem Widerstand Elemente, welche Konten für die Verwendung von 25,5 PRT in Labormessungen.
 
4.SELF-HEIZUNG:
 
Ein Widerstandsthermometer ist ein passiver Widerstandssensor, sondern erfordert eine Messung von Strom, um eine nützliche erzeugen. Da diese Messstrom erwärmt das Element Draht über das wahre Umgebungstemperatur, wird zu Fehlern führen, wenn die zusätzliche Wärme abgeführt wird.
Self-Heizung wird meist in mW / ° C, die die Macht in Mio. Watt 2 (1000 IR) erforderlich, um zu erhöhen Die Thermometer Innentemperatur um 1 ° C ausgedrückt Je höher die mW / ° C Gestalt, je niedriger die Selbsterhitzung. Als Beispiel: Ein 5 mA Messstrom durch eine 100 Platin-RTD wird bei 100 ° C betrieben Selbsterwärmung wird als 50 angegeben mW / ° C im Wasser bewegt bei 3 ft / sec. Die erzeugte Wärmemenge ist:
2 1000 mW x (0,005 A) x (138.5) = 3,5 mW
Die Eigenerwärmung Fehler ist:
(3,5 mW) / (50 mW / ° C) = 0,07 ° C
Die erzeugte Wärme nimmt mit höheren Sensorelement Widerstand (wenn eine konstante Strommeßeinrichtung verwendet wird), oder mit zunehmender Messstrom.
Der resultierende Fehler ist umgekehrt proportional zu der Fähigkeit des Thermometers auf zusätzliche Wärme zu vergießen; das wiederum hängt davon ab, Thermometer Material, Konstruktion und Umwelt.
Das Schlimmste Eigenerwärmung tritt auf, wenn ein hoher Widerstand in einem kleinen Körper verpackt ist. Dünnfilmelementen, mit wenig Fläche zur Wärmeableitung, sind ein Beispiel. Selbsterhitzung hängt auch von dem Medium, in dem das Thermometer eintaucht. Fehler bei ruhender Luft kann über 100 mal größer ist als bei der Bewegung water.
 
5. ZEITKONSTANTE:
 
Eine Zeitkonstante gibt die Reaktionsfähigkeit eines Widerstandsthermometers auf Temperaturänderungen. Ein gemeinsamer Ausdruck ist die Zeit, die ein Thermometer auf 63,2% eines Schrittes Temperaturänderung in bewegtem Wasser widerspiegeln. Ansprechgeschwindigkeit hängt von der Masse des Thermometers und der Rate, mit welcher Wärme von der äußeren Oberfläche zu der Sensorelement. Eine schnelle Zeitkonstante reduziert Fehler in einem System unterliegt starken Temperaturschwankungen.
 
6. WIEDERHOLGENAUIGKEIT:
 
Der Grad der Übereinstimmung zwischen zwei aufeinander folgenden Lesungen mit einem Thermometer ist seine Wiederholbarkeit.
Verlust der Wiederholbarkeit Ergebnisse aus dauerhafte oder vorübergehende Änderungen der Widerstandseigenschaften des Elements und kann durch Aussetzen des Thermometers auf Temperaturen bei oder über die Endpunkte seiner spezifizierten Bereichs verursacht werden.
Einer Wiederholgenauigkeit Testzyklen das Thermometer zwischen niedrigen und hohen Temperaturen; Änderungen an R vermerkt sind. Eine typische Wiederholgenauigkeit Rating für eine 0 ° C industrielle Platin-Widerstandsthermometer ± 0,1 ° C.
 
7. STABILITÄT:
 
Stabilität ist Langzeitdrift Thermometer Lesungen. Eine typische Spezifikation würde Drift zu 0,1 ° C pro Jahr zu begrenzen für den Nennbetrieb. Normale Dienstleistungen an Punkten gut im Temperaturbereich bewirken in der Regel viel weniger Drift. Drift ist eine Folge des Elementmaterials, wobei Platin am stabilsten; Verkapselungsmaterialien, die das Element verunreinigen könnten, und mechanische Beanspruchung des Elements durch die Expansion der Wickelhülsen oder anderen Stützstrukturen platziert.
 
8. Schock und Vibration:
 
Mechanischer Schock und Vibration verändern Thermometer Lesungen oder führen Totalausfall.
In der Tat, sind Stabilität und Robustheit etwas exklusiver. Ein Labor-Thermometer für maximale Stabilität ausgelegt enthält ein nicht unterstütztes Element, das viel zu zerbrechlich für den industriellen Einsatz.
Die Elemente der meisten industriellen Widerstandsthermometern sind vollständig durch eine Spule oder Verpackungsmaterial unterstützt und stehen daher ganz gut an extreme Umgebungen.
Eher leiden, sind Anschlusskabel Übergänge, die ordnungsgemäß immobilisiert werden sollte. Eine typische FTE wird eine Spezifikation ermöglicht Schock von 100 G von 8 Millisekunden Dauer und Vibrationen von 10 bis 2000 Hz bei 20 treffen G.
 
9. PACKAGING und Thermotransferdruck:
 
Hüllen und andere Strukturen umgebenden Widerstandselemente sollte Wärmeübertragung von dem erfassten Mediumgeschwindigkeit maximiert, minimieren Wärmeübertragung von Umgebungslicht, welche Messwerte verändern können, und bieten notwendigen Schutz der Elemente.
Proper Materialien und Konstruktion können dramatisch verbessern Ablesegenauigkeit. Eine Strategie praktikabel nur mit Draht umwickelten Widerstandsthermometer gegenüber Thermistoren, Thermoelemente und Solid-State-Geräten ist die Temperatur Mittelung. Ein Element kann Durchschnittstemperatur über Längen von bis zu 100 Fuß gewickelt werden.
 
WIDERSTANDSTHERMOMETER TYPES
 
Beispiele für gängige Widerstandsthermometer Typen, mit einem Schwerpunkt auf den Design-Merkmale, die ausnutzen der oben genannten Vorteile und die Vermeidung der Fehler-quellen, werden in den folgenden Abschnitten vorgestellt.
 
1. Standard Platinum Resistance Thermometer für Laborgeräte
 
NIST-Standard spezifiziert die Platin-Widerstandsthermometer (SPRT) als Standard Interpolieren Instrument verwendet werden, um Temperaturen von -259,35 zu definieren 961,78 ° C. Nach der ITS-90, muss ein Standard-Platin Widerstandsthermometer erfüllen eines der folgenden Kriterien:
 
 
Die Abbildung zeigt ein klassisches "Vogelkäfig" Stamm-freies Element, in dem die isolierende Scheiben unterstützt das Element Draht. Die Abbildung zeigt eine weniger teure spiralförmige Wind. Die höchste Genauigkeit Primärnormale kapseln das Element innerhalb einer Hülle aus Glas oder Quarz, obwohl rostfreier Stahl oder Inconel für sekundäres oder Transfer, Standards substituiert sein kann. Das Element Bereich muss hermetisch abgedichtet sein, um Oxidationsmittel und Helium gefüllt, wenn bei kryogenen Bereiche verwendet auszuschließen.
 
 
Die freitragende Spulen eines Stammes-freies Element sind sehr anfällig für Stöße und Vibrationen beschädigt werden. Selbst eine leichte Hahn auf einem Tisch kann zum Verlust eines teuren Kalibrierung.
 
2. Industrielle Widerstandsthermometer Elements
 
Widerstandsthermometer konnte nicht aus dem Labor in die industrielle Anlage wurden ohne die Erfindung des robusten, Low-Cost-Elemente migriert. Die Notwendigkeit, das Widerstandselement zum Schutz vor Stoß-und korrosive Umgebungen einzukapseln, ohne übermäßige Anstrengung das Element, haben zu einer Vielzahl von Technologien zum Konstruieren Elementen geführt.
Abbildung Diagramme eine gemeinsame Keramik-Element. Das Element Draht üblicherweise Platin, ist um einen keramischen Spulenkörper gewickelt, verschweißt, um Drähte führen, und beschichtet mit Glas. Der Hersteller muss sorgfältig überein Materialien Wärmeausdehnung Stämme auf den Draht zu verhindern.
 
 
Höhere Temperaturen sind mit dem Element Bau Abbildung möglich. Hier wird eine Spule aus Platindraht durch Bohrungen in einem Keramikrohr geleitet. Die Bohrungen werden anschließend mit einer Keramik oder Aluminiumoxid-Pulver gefüllt, um die Spulen abzufedern.
 
 
Kupfer, Nickel und Nickel-Eisen-Platin kann als Element Materialien zu ersetzen für niedrigere Temperaturen, im allgemeinen unter 260 ° C. Moderate Temperaturen erlauben auch die Verwendung von organischen Materialien in Elementbauweise, so dass eine Vielzahl von Stilen. Daraus resultierenden Vorteile sind niedrigere Kosten und eine schnellere Reaktion.
Dünnschicht-Elemente sind in den letzten zehn Jahren angekommen und sind jetzt vergleichbar mit gewickelten keramischen Elementen in der Leistung, aber niedriger im Preis.
Sie bestehen aus einem flachen Substrat mit einem dünnen Film aus Platin abgeschieden, um eine ordnungsgemäße lasertrimmed Widerstand. Dünne Schichten können hohe Widerstände, die gemeinhin 1000 Ohm, ohne die Kosten der zusätzlichen Platindraht haben. Nackten Elemente weisen eine sehr schnelle Zeitverhalten, obwohl sie langsamer reagieren Wechselfühler wegen Schwierigkeiten Übertragen von Wärme zu der flachen Elements. Auch sollte der Anwender vorsichtig sein, zu begrenzen Messstrom die geringe Größe und hohe Beständigkeit aus dünnen Filmen laden Eigenerwärmung.
Dünnfilme tendenziell zerbrechlicher als drahtgewickelte Elemente sowie.
 
 
3. INDUSTRIAL RTD SONDEN
 
Die ummantelten Sonde ist das Normal-Widerstandsthermometer Konfiguration für industrielle Prozesssteuerung und Maschinen Schutz. Die meisten Sonde Fälle sind aus Edelstahl oder Inconel hohen Temperaturen standhalten, obwohl andere Materialien Vorteile auf Zwischenbereiche bieten.
 
 
Zum Beispiel weist die Spitze-empfindliche Sonde von Figur eine Kupfer-Legierung, welche Wärme Spitze 20 mal besser als Edelstahl leitet. Dieses Design verbessert die thermischen Kontakt mit spürte Oberflächen und reduziert Fehler durch Leitung entlang der Scheide.
Standard-Sonde Durchmesser reichen von 0,125 mm bis 0,250 mm. Kleinere Sonden schneller, wenn direkt tauchend zu reagieren, aber auch größere Sonden können feiner passen in Standard-Thermo-Brunnen.
Sondenlängen reichen von wenigen Zentimetern bis zehn Meter oder mehr.
Figur zeigt den Aufbau eines Hochtemperatur-Sonde. Das Element in der Spitze passt, umgeben von Hochtemperatur Pulver oder Zement. Verlängerungskabel, die normalerweise nicht isoliert, reichen zurück aus dem Element und werden von Pulver, Zement, oder gelangweilt keramische Abstandshalter eingekapselt. Externen Leitungen, oft mit PTFE oder Glas Geflecht isoliert, sind vergossen mit Zement an der Eintrittsstelle gegen Feuchtigkeit abzudichten.
 
 
Die alternative Konstruktion Abbildung stellt das Element, Vergießen und Blei Übergängen innerhalb eines Moduls an der Spitze der Sonde. Diese Konstruktion ermöglicht es dem Benutzer, die Sonde an erforderlichen Längen geschnitten. Temperatur dem Nennwert der externen Leitungsdraht Isolierung beschränkt: 260 ° C (500 ° F) für PTFE, bis zu 550 ° C (1022 ° F) für Isolationen wie Gewebe Glimmer / Glas.
 
 
Sondenanordnungen
 
Eine breite Vielfalt von Befestigungsstücken und Zubehör Hilfe Elektrodenaufnahmeflansch. Auswahl hängt von der Art des Mediums, das erfaßt und Kosten erfüllen.
Direktes Eintauchen der Sonde in eine Flüssigkeit benötigt eine Armatur mit einem Rohrgewinde, die verstellbar sein oder verschweißt an der Sonde kann. Abbildung zeigt eine typische Montage, mit einem Gewinde zur Befestigung der Sonde und ein weiteres für eine Verbindung Kopf. Anschlussköpfe einen Übergang zwischen Sonde führt und externen Signalleitungen.
Montage in einem festen Material wird am besten mit einem federbelasteten Halterung, die fest oder einstellbar sein kann erreicht.
 
 
Federbelastung bietet einen guten Kontakt der Sondenspitze gegen den Boden des Lochs und potentiell schädliche Vibrationen dämpft.
 
 
Wenn Flüssigkeiten besonders ätzend, unter hohem Druck oder schnell fließenden sind, ein thermo auch notwendig sein. Eine wärmeempfindliche auch ein Rohr ist, das an einem Ende geschlossen ist, welche die Sonde schützt und ihre Entfernung ermöglicht, ohne die Flüssigkeitsdichtung. Viele Materialien und Stile stehen zur Verfügung, um Anwendungsanforderungen entsprechen. Thermo Brunnen aus Vollmaterial gebohrt bieten die höchste Druckstufen, sondern geschweißt Modelle kosten viel weniger. Abbildung zeigt eine typische thermo Bohrlochanordnung, mit einem federbelasteten Halter für verbesserte thermische Reaktion und Zuverlässigkeit.
 
FLEXIBLE Widerstandsthermometer
 
Die ummantelten Sonden oben beschrieben nicht gut an Sensing ebenen Flächen. Im Gegensatz Thermoelementverbindungen, die direkt an Metalloberflächen verschweißt werden kann, präsentieren Widerstandsthermometer eine bestimmte Menge an Masse, und Wärmeverluste an Umgebungsluft kann Messungen beeinflussen.
Kleine flache Elemente, wie dünne Folien können auf Oberflächen montiert werden, aber zerbrechliche Element und Blei Draht-Verbindungen machen die Installation schwierig.
Figur zeigt eine flexible Widerstandsthermometer mit einem drahtumwickelten Abtastelement zwischen Isolierschichten sandwichartig angeordnet ist. Es entspricht weitestgehend erfaßten Flächen und hat dünne Isolierung ohne weiteres Wärme an das Sensorelement. Das Drahtelement kann nahezu jeder Größe zu herauszumitteln Temperaturgradienten gewickelt werden, und die flexible Konstruktion kann extremen Erschütterungen und Vibrationen standhalten.
 
 
Spezifikation des abdeckenden Isolierung hängt von der Umgebung durch den Sensor gesehen,.
 
SPECIAL PURPOSE Widerstandsthermometer
 
Widerstandsthermometer leicht auf die meisten Prozesssteuerung und thermische Geräte Designs anzupassen. Der Benutzer kann Fälle mit axialen Anschlüssen für Leiterplattenbestückung, flache Pakete zum Klemmen an Oberflächen, Miniatur Fällen zum Einbetonieren in Metallblöcken und etwaiger Hüllen und Armaturen, die von einer Maschine erzeugt werden kann Geschäft zu spezifizieren. Zusätzlich kann Drahtwicklungen konfiguriert erfassen großflächig werden.
 
WHERE TO USE Widerstandsthermometer
 
Zusammengefasst bieten Widerstandsthermometern die größten Vorteile im Vergleich zu anderen Thermometer Typen in diesen Situationen:
Ein. Genauigkeit und Stabilität sind die wichtigsten Ziele der Anwendung
2. Die Genauigkeit muss über einen weiten Temperaturbereich erstrecken
3. Area, anstatt Punkt verbessert Sensing-Regelung
4. Ein hoher Grad an Standardisierung wünschenswert ist.
 

 

Quick Contact: (Email) Info@tempsens.com (Phone) +91-294-3057700 (Fax) + 91-294-3057750